Katrin Morgen, 40 Jahre, Dipl.-Verwaltungswirtin und Soziologin, Führungskraft bei einer Stadtverwaltung, notiert über fast zehn Jahre die kontinuierlich heftiger werdenden Mobbinghandlungen ihrer Vorgesetzten sowie das passive Verhalten der Kollegen und der Personalvertretung. Nachdem auch der Amtsarzt dem Druck des Personalamts nicht mehr standhält und ihr eine paranoide Persönlichkeitsstörung zuschreibt, greift die zwischenzeitlich vom Dienst freigestellte Katrin Morgen zum letzten Mittel und geht mit Unterstützung ihrer Anwälte gegen die von der Stadtverwaltung beabsichtigte Dienstunfähigkeit vor.

Hinter Mobbing steckt ein System

Sachlich, analysierend,…
Mehr lesen »